Vorträge & Filme

Viele Besucher und Besucherinnen der Ausstellung vertieften ihr Wissen über die arabische Welt und lauschten den Vorträgen renommierter Wissenschaftler.

Pilgerrouten und Hijazbahn: Von Cairo, Istanbul und Damaskus nach Mekka und Medina


Dr. Joachim Gierlichs (Berlin)

Die Pilgerfahrt (hajj) gehört zu den 5 Pflichten eines Muslim / einer Muslima. Über Jahrhunderte zogen zum Teil riesige Karawanen durch Steppen und Wü̈sten nach Mekka, bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Bahnprojekt – die “erste muslimische Bahn” – vom osmanischen Sultan ins Leben gerufen wurde. Federführend war der deutsche Ingenieur Heinrich August Meissner, der fü̈r seine Verdienste zum Pascha ernannt wurde.

Arabien – der Naturraum


Prof. Dr. Helmut Brückner (Universität zu Köln)

Die Einzigartigkeit der Arabischen Halbinsel wird anhand der physisch-geographischen und geoökologischen Gegebenheiten – Geologie, Geomorphologie, Böden, Klima, Hydrologie und Vegetation – verdeutlicht. Detailstudien beleuchten zudem landschaftsgenetische und geoarchäologische Aspekte dieses faszinierenden Großraumes.

Nur Weihrauch und Schätze? Neue Forschungen zur Archäologie Arabiens


Dr. Arnulf Hausleiter (Deutsches Archäologisches Institut Berlin)

Das antike Arabien war im Gegensatz zum traditionellen Bild einer wü̈stenhaften und isolierten Region ein Gebiet intensiver kultureller Interaktion mit den Nachbarregionen. Diese neue Perspektive wird anhand aktueller Forschungsergebnisse des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) in Saudi-Arabien vorgestellt.

Schriftentwicklung in Arabien


Prof. Dr. Said al-Said (KSU, Riyadh)

Die Sprachen der vor- und frü̈hislamischen Zeit auf der Arabischen Halbinsel wurden spätestens seit dem frü̈hen ersten Jahrtausend vor Christus in Alphabetschrift notiert. Texte jener Zeit sind hauptsächlich epigrafisch auf Schriftträgern aus Stein und Metall sowie seltener auf Holzstäbchen ü̈berliefert. Im Vortrag wird die komplexe Entwicklung der Schriften dargestellt.

Deutschsprachige Reisende in Arabien


Dr. Uwe Pfullmann (Chemnitz)

Seit jeher zogen unbekannte geographische Regionen Händler, Forschungsreisende und Abenteurer an. So auch die Arabische Halbinsel oder Arabien, jenes Gebiet, welches wie eine Insel zwischen Afrika und der mächtigen eurasischen Landmasse liegt. Insel der Araber nennen sie daher die Einheimischen. Arabien mit den heiligen Städten Mekka und Medina verschloss sich lange den europäischen Entdeckern und gab seine letzten geographischen Geheimnisse erst imletzten Jahrhundert preis.

 Besuchen Sie uns auf Facebook. Folgen Sie uns auf Twitter! Abonnieren Sie unseren RSS Feed

ROADS OF ARABIA
wird organisiert von

Saudi Commission for Tourism & Antiquities         Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin

Unterstützt von

Hauptsponsoren

Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin Banaja Holdings Ministry of Foreign Affairs of Saudi-Arabia Saudi Binladin Group

Sponsoren

Khaled Juffali Co. Haji Husein Alireza & Co. Ltd. TAMER SAMACO Automotive

Weitere Sponsoren

EADS Deutsche Bank Geschäfts- und Privatkunden AG TOTAL Deutschland Siemens Vivantes DIEHL Metering Annemarie Börlind - Natural Beauty Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V. Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft Freunde des Museums für Islamische Kunst
Multiselect Ultimate Query Plugin by InoPlugs Web Design Vienna | Webdesign Wien and Juwelier SchönmannMultiselect Ultimate Query Plugin by InoPlugs Web Design Vienna | Webdesign Wien and Juwelier Schönmann