Die Reise

ROADS OF ARABIA auf Reisen: Seit Sommer 2010 wandert die beeindruckende Ausstellung durch die wichtigsten Museen Europas.

Paris, Barcelona, Sankt Petersburg, Berlin

In Paris begann die Reise von ROADS OF ARABIA – im Musée du Louvre, dem meistbesuchten Museum der Welt. Der Besucherandrang war riesig: 160.000 Menschen kamen, um die Artefakte zu sehen. Das war auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die meisten der über 300 Exponate erstmals außerhalb Saudi-Arabiens gezeigt wurden. Ihre zweite Station machte ROADS OF ARABIA im Museum CaixaForum in Barcelona, bevor die Ausstellung in der berühmten russischen Eremitage in Sankt Petersburg Halt machte – einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt überhaupt.

 Besuchen Sie uns auf Facebook. Folgen Sie uns auf Twitter! Abonnieren Sie unseren RSS Feed

ROADS OF ARABIA
wird organisiert von

Saudi Commission for Tourism & Antiquities         Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin

Unterstützt von

Hauptsponsoren

Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin Banaja Holdings Ministry of Foreign Affairs of Saudi-Arabia Saudi Binladin Group

Sponsoren

Khaled Juffali Co. Haji Husein Alireza & Co. Ltd. TAMER SAMACO Automotive

Weitere Sponsoren

EADS Deutsche Bank Geschäfts- und Privatkunden AG TOTAL Deutschland Siemens Vivantes DIEHL Metering Annemarie Börlind - Natural Beauty Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V. Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft Freunde des Museums für Islamische Kunst
Multiselect Ultimate Query Plugin by InoPlugs Web Design Vienna | Webdesign Wien and Juwelier SchönmannMultiselect Ultimate Query Plugin by InoPlugs Web Design Vienna | Webdesign Wien and Juwelier Schönmann